Aktuelles/Termine

150 Jahre Eifelbahnstrecke

Geschrieben von Werner Becker (Ortsvorsteher) am .



Archiv Erdorf Film 290002

Am 25.März 1871 – also nunmehr vor 150 Jahren – wurde der Erdorfer Bahnhof während des Deutsch-Französischen Krieges eröffnet. Zunächst wurde die Eifelbahnstrecke für Militär- und Truppentransporte genutzt bevor dann ab Mitte Juli der öffentliche Personenverkehr beginnen konnte und der Aufschwung Erdorfs begann.

Der Ortsbeirat Bitburg-Erdorf hat beschlossen, eine Informationstafel zur Geschichte der Eifelbahnstrecke insbesondere aber zur Erdorfer Eisenbahngeschichte zu erstellen und diese mit historischen Fotos zu bestücken.

Diese Info-Tafel soll die interessante und anekdotenreiche Eisenbahngeschichte der Erdorfer Bevölkerung und den Gästen nahebringen. Hierbei wird auch von den Widerständen aus der Kreisstadt Bitburg und der Erdorfer Bevölkerung berichtet.

Die umfangreichen Quellen aus den Erdorfer Dorfchroniken von Gundolf Mans, des Geschichtlichen Arbeitskreises des Bitburger Landes und des „Bitburger Kreis- und Intelligenzblattes“ ( zusammengetragen von Peter Herbertz) wurden nunmehr gesichtet und zusammengetragen. Die historischen Fotos sind aus dem Archiv von Peter Herbertz.

Die Info-Tafel wird nach der Fertigstellung auf einem zentralen Standort in Erdorf aufgestellt. (WB)

Foto: Archiv Peter Herbertz