Aktuelles/Termine

Bürgerinformation zum Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept

Geschrieben von Werner Becker (Ortsvorsteher) am .

Planung 1 Neue Straße

 

Aufgrund der Corona-Beschränkungsverordnung können wir derzeit keine Bürgerinformationsveranstaltung bzw. Anliegerversammlung durchführen.

Um dennoch über die geplanten Maßnahmen zu informieren, können die Planentwürfe des Ingenieurbüros igr GmbH auf der Erdorfer Internetseite www.bitburg-erdorf.de vergrößert aufgerufen werden.

In Fortführung der baulichen Maßnahmen zu den  Notabflusswege im Rahmen des Erdorfer Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzeptes wird der Einfahrtsbereich Sonnenbergstraße/ Neue Straße und Kalkstraße/Neue Straße in diesem Jahr optimiert.

Im Starkregenfall soll wild abfließendes Oberflächenwasser aus den Notabflusswegen Sonnenbergstraße und Kalkstraße nicht in die Neue Straße „ausbrechen“, da dieses Wasser dort nicht schadlos abgeleitet werden kann.

Hierbei wird im Wesentlichen, ähnlich wie bereits im Einfahrtsbereich Kylltalweg/Mainzer Straße umgesetzt, der Einmündungsbereich mittels eines Rundbordes ca. 4 cm höher verlegt und die Deckschicht hieran angepasst. Die so entstehende Wasserführung kann aufgrund des vorhandenen Längsgefälles der Sonnenbergstraße und der Kalkstraße Wasser von der „Neue Straße“ fernhalten.  

Für Rückfragen und Anregungen steht Ortsvorsteher Werner Becker telefonisch oder persönlich in Einzelgesprächen gerne zur Verfügung .

Weitere vorgesehenen Maßnahmen im Bereich Kalkstraße und Neue Straße werden in Kürze veröffentlicht.

Werner Becker  

 

Planung 2 Neue Straße